WordPress Child Theme – ja oder nein?

child theme ja oder nein moodig

Was ist das Child Theme und wofür braucht man es?

Wenn du dich schon einmal gefragt hast, was ein Child Theme ist und wofür es benötigt wird, bist du hier genau richtig. In diesem Artikel werden wir dir erklären, was ein Child Theme ist, wie es sich von einem Parent Theme unterscheidet und wie du es in WordPress implementieren kannst.

Was ist ein Child Theme?

Ein Child Theme ist ein WordPress-Theme, das auf einem vorhandenen Theme, dem sogenannten Parent Theme, basiert. Es erbt die Funktionen und das Styling des Parent Themes, ermöglicht es dir jedoch, Änderungen am Design und an der Funktionalität vorzunehmen, ohne den Code des Parent Themes zu bearbeiten. Mit anderen Worten, ein Child Theme dient dazu, die Anpassungen und Erweiterungen an einem Theme vorzunehmen, während das ursprüngliche Theme unverändert bleibt.

Warum braucht man ein Child Theme?

Ein Child Theme bietet mehrere Vorteile. Erstens ermöglicht es dir, Änderungen an einem Theme vorzunehmen, ohne das Risiko einzugehen, dass diese Änderungen beim Aktualisieren des Parent Themes verloren gehen. Da Updates für Themes regelmäßig veröffentlicht werden, ist es wichtig, dass du dein Theme auf dem neuesten Stand hältst, um Sicherheitslücken zu schließen und neue Funktionen zu nutzen. Ein Child Theme stellt sicher, dass deine Anpassungen isoliert sind und durch Updates nicht beeinträchtigt werden.

Zweitens erleichtert dir ein Child Theme das Organisieren deines Codebase. Wenn du Änderungen direkt am Code des Parent Themes vornimmst, kann es schnell unübersichtlich werden. Mit einem Child Theme kannst du deine individuellen Anpassungen in einer separaten Datei speichern, was die Wartung und das Debugging erleichtert.

Unterschiede zwischen Parent und Child Themes

Der Hauptunterschied zwischen einem Parent Theme und einem Child Theme liegt darin, dass das Parent Theme das ursprüngliche Theme ist, während das Child Theme die modifizierte Version ist. Das Parent Theme enthält den Hauptcode und das Design, während das Child Theme Änderungen und Ergänzungen vornimmt, ohne den ursprünglichen Code zu verändern.

Implementierung eines Child Themes in WordPress

Die Erstellung und Implementierung eines Child Themes ist relativ einfach. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Erstelle einen neuen Ordner für dein Child Theme. Benenne den Ordner nach deinem gewünschten Theme-Namen und füge „-child“ hinzu, z. B. „meintheme-child“.
  2. Erstelle eine neue CSS-Datei in deinem Child Theme-Ordner und benenne sie style.css. Füge in der Datei die erforderlichen Informationen ein, z. B. den Theme-Namen und die Template-Zeile, die auf das Parent Theme verweist. Hier ist ein Beispiel:

/* Theme Name: Mein Child Theme Template: meintheme */

  1. Erstelle eine functions.php-Datei in deinem Child Theme-Ordner. In dieser Datei kannst du Funktionen hinzufügen, um das Verhalten deines Child Themes anzupassen oder zu erweitern. Du kannst auch die Funktionen des Parent Themes überschreiben, indem du sie in der functions.php-Datei deines Child Themes neu definierst.
  2. Lade den gesamten Child Theme-Ordner auf deinen WordPress-Server hoch. Stelle sicher, dass sowohl das Parent Theme als auch das Child Theme aktiviert sind.
  3. Gehe zu deinem WordPress-Dashboard und navigiere zu „Design“ > „Themes“. Dort sollte dein Child Theme aufgelistet sein. Aktiviere es, um die Änderungen anzuwenden.

Fazit

Ein Child Theme ist ein nützliches Werkzeug in WordPress, das dir ermöglicht, Anpassungen an einem Theme vorzunehmen, während das ursprüngliche Theme unverändert bleibt. Es bietet eine sichere und organisierte Möglichkeit, das Design und die Funktionalität deiner Website anzupassen. Durch die Implementierung eines Child Themes kannst du sicherstellen, dass deine Änderungen erhalten bleiben, wenn das Parent Theme aktualisiert wird. Also zögere nicht und erstelle ein Child Theme für dein WordPress-Projekt, um vollständige Kontrolle über das Aussehen und Verhalten deiner Website zu haben.

Beratung

moodig entwickelt moderne WordPress basierte Onlinepräsenzen mit hilfreichen Funktionen. Du möchtest deine Praxisseite oder Kanzlei-Website ein neues zeitgemäßes Design verpassen, dann melde dich gerne. Wir schauen uns gerne dein Webprojekt an.

Quellen

Klein, aber oho, was sind eigentlich Child Themes in WordPress?
Child Themes

Redaktion von moodig

Redaktion von moodig

Telefon: +49 221 260 40 264 | E-Mail: hello@moodig.de

Ähnliche Artikel lesen